Die Gaß in Külz

Ein Film von Harald Hort

Dauer

Zwei Linien durchziehen das Dorf Külz. Die eine ist der 50. Breitengrad, die andere der "Schinderhannes-Radweg". Damit ist klar, Külz liegt im Hunsrück. Die Vergangenheit und Geschichte sind allerdings etwas unübersichtlich. Zu viele Orte und Örtchen, Weiler und Wohnplätze hatten in den vergangenen Jahrhunderten das Wort "Külz" im Namen. Dafür gehört dem heutigen Külz die Zukunft. Und zwar in vielerlei Hinsicht: Da ist das Förderprogramm der Gemeinde für neue Heizungsanlagen, die ausschließlich erneuerbare Energien nutzen, wie Hackschnitzel oder Pellets, Wärmepumpen oder thermische Solaranlagen. Külz geht selbst mit innovativ-gutem Beispiel voran: Das Nahwärme-Netz, das gerade im Ortskern entsteht. Ein Heizwerk mit zwei Biomasse-Heizkesseln.

Külz in Bildern

Külz (Foto: SWR, SWR -)
Die Hunsrück-Gemeinde liegt im Külzbachtal. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Virtuelle Wohngemeinschaft - Alle Häuser sind miteinander vernetzt. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Auch dieser Oldtimer-Klassiker, Modell "Glas", wird wieder zum Leben erweckt. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Das Lämmchen gehört zur Schafherde, die im Sommer am Ortsrand weidet. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Daran werden die Haushalte des Dorfes angeschlossen und erhalten umweltfreundliche Wärmeenergie. Zu den Wärmeleitungen kommt dann auch gleich Glasfaserkabel für schnelle Datenübertragung in den Boden. Anderes Beispiel, im Ortsteil "Die Gaß" geht die Moderne noch weiter: Nur 13 Häuser stehen hier. Aber die sind alle miteinander vernetzt. Das Ganze nennt sich "Virtuelle Wohngemeinschaft" und soll die Nachbarschaft aufwerten, indem es die Aufmerksamkeit füreinander erhöht. Und außerdem sollen so neue Wege der Kommunikation eröffnet werden. Ein kleiner Ortsteil mit Technik, die man in mancher Großstadt vergeblich sucht.

Karte von Külz (Foto: SWR, SWR -)
Karte von Külz SWR -
STAND