Hauptstraße in Kreimbach-Kaulbach

Ein Film von Sabine Schäfer

Dauer

Wer durch Kreimbach-Kaulbach fährt, kommt zwangsläufig durch die Hauptstraße. Sie ist eine Straße, in der man viele Begegnungen haben kann, wenn man das möchte.

Die Hauptstraße in Kreimbach-Kaulbach. (Foto: SWR, SWR -)
Entschleunigung - Mit wenig PS durch die Hauptstraße. SWR -

Klaus Jung geht fast täglich auf der Hauptstraße spazieren. Ein abendlicher Talk auf der Straße gehört hier in der Hauptstraße unter Nachbarn einfach dazu. Wer es da gemütlicher mag, den zieht es "Zum Speerling", dem Café und Biergarten von Andreas Speer, ganz am Ende der Hauptstraße, im ehemaligen Bahnhof des Ortes. Die leckeren Torten von Andreas Speer, die der ehemalige Ausbildungsleiter alle selber macht, sind über die Ortsgrenzen hinaus bekannt.

Ein ausgedienter Eisenbahnwagon wird als Café genutzt. (Foto: SWR, SWR -)
Im ausgedienten Eisenbahnwagon ist das Café von Andreas Speer SWR -

Da die Plätze im Café oft nicht ausreichten, hat Andreas Speer einen ausgedienten Eisenbahnwagon an sein Café angebaut. Auch auf der Hauptstraße selbst wird gebaut. Der Gehweg wird gemacht. Wer hier seine Heimat gefunden hat, den zieht es hier meist nicht noch mal weg - so wie Familie Christmann. Seit drei Generationen wird der Schlosserbetrieb in der Hauptstraße nun bereits geführt. Die vierte Generation arbeitet im Betrieb auch schon mit. Vater und Sohn sind ein eingespieltes Team.

Stillgelegt ist allerdings der Steinbruch in der Hauptstraße, dem Arbeitgeber von Joachim Theisinger, der seit 43 Jahren nicht nur in der Hauptstraße wohnt, sondern auch arbeitet. Zurzeit verkaufen die beiden Mitarbeiter im Steinbruch lediglich die Lagerbestände. Ob der Betrieb noch mal aufgenommen wird? Darüber kann man heute in Hauptstraße nur spekulieren.

Karte von Kreimbach-Kaulbach (Foto: SWR, SWR -)
Karte von Kreimbach-Kaulbach SWR -
STAND