Ortsansicht von Korweiler (Foto: SWR, SWR -)

Die Dorfstraße in Korweiler

Ein Film von Mike Roth

Korweiler liegt im Norden des Hunsrücks in der Verbandsgemeinde Kastellaun. 80 Menschen leben in dem kleinen Dorf, das sich inmitten der malerischen Hügellandschaft zwischen Feldern und Wäldern in einer Talsenke einbettet. Der Ort ist eine der kleinsten, noch eigenständigen Gemeinden im Rhein-Hunsrück-Kreis, mit eigenem Bürgermeister, Gemeinderat und freiwilliger Feuerwehr.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Früher war das Dorfleben in Korweiler vor allem von der Landwirtschaft geprägt. Doch in den vergangenen Jahren hat sich der Ort zu einer ländlichen Wohngemeinde entwickelt. Die meisten Menschen, die hier leben, arbeiten außerhalb und kehren nach Feierabend in die Ruhe ihres Hunsrückdorfes zurück. Den Berufspendlern bietet die nahegelegene Hunsrückhöhenstraße eine gute Anbindung an die Region Koblenz oder Mainz. Wer nach Korweiler kommt, dem fallen zunächst die liebevoll renovierten Fachwerkhäuser und Bauernhöfe auf. Sie gruppieren sich im Kreis um die Kirche im Ort und liegen alle an derselben Straße: der Dorfstraße. Sie ist die einzige Straße im Ort.

Viele Anwohner entlang der Dorfstraße sind neu nach Korweiler gezogen, einige aus Großstädten in Deutschland und andere sogar aus dem Ausland, wie Frankreich oder Kolumbien. Und sie alle hatten einen Traum: Ein ehemaliger Kunstschmied aus München suchte einen idyllischen und abgelegenen Ort, an dem er mit seiner Frau seinen Lebensabend verbringen kann. Eine junge Mutter wollte endlich ihren eigenen Pferdehof eröffnen. Und ein Junggeselle suchte genügend Patz für seine alten Traktoren, die er sammelt. Entlang der Dorfstraße sind nicht nur ihre Träume in Erfüllung gegangen.

Karte von Korweiler (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND