Kirchbergstraße in Neunkirchen am Potzberg

Ein Film von Jennifer Lindemann

Dauer
Kirchbergstraße (Foto: swr -)
Die Kirchbergstraße in Neunkirchen swr -

Neunkirchen am Potzberg liegt zwischen Kusel und Kaiserslautern in der Westpfalz. Der Namenszusatz verrät, dass die Ortschaft am Südhang des Potzbergs liegt. Neunkirchen bedeutet so viel wie „Neue Kirche“ und schon daran kann man erkennen, wie prägend das Gebäude für das Dorf war und noch immer ist. Die Kirche: Innen einfach, außen majestätisch. Sie überragt die Häuser, sie prägt das Dorfbild, ist Bestandteil des Dorfwappens. Und ist Namensgeberin für die Straße, in deren Mitte sie steht: die Kirchbergstraße.

Die historische Orgel (Foto: swr -)
Die historische Orgel swr -

In der Kirche ist eine historische Orgel. Fast ein halbes Jahrhundert war sie stumm, aber seit zehn Jahren tönt sie wieder – seit der Renovierung. Doris Bertges spielt sehr gerne auf ihr – ob alleine oder zum Gottesdienst. Denn die kleine Orgel kann durch die vielen Register sehr unterschiedlich klingen. Und sogar der Blasebalg ist wieder in Betrieb.

Im Kirchhof stehen sehr alte Kastanien, wie in vielen Gärten der Kirchbergstraße. So wie bei Erika Fauntsch und Jerry Ceglia. Die Amerikaner haben sich ein über 200 Jahre altes Haus gekauft und selbst renoviert. Das Ehepaar war schon in der ganzen Welt unterwegs – ihren Alterssitz haben sie in Neunkirchen am Potzberg gefunden. Oben in der Straße wohnt Werner Derus – er ist häufig in seinem Garten. Am Blumengießen. Das ging nicht immer gut, denn früher war Wasser im Oberdorf Mangelware. Werner Derus erzählt von den vergangenen Zeiten.

Neunkirchen Karte (Foto: swr -)
Karte von Neunkirchen swr -
STAND