Die Ilsenstraße in Stockhausen-Illfurth

STAND

Ein Film von Tim Greiner

Der Westerwaldort gehört zur Verbandsgemeinde Bad Marienberg.

Video herunterladen (194,4 MB | MP4)

Rund 400 Menschen leben hier auf knapp 500 Metern Höhe, da kann es schon mal frostig werden.

Hierzuland Stockhausen-Illfurth Dorf-Pavillion (Foto: SWR)
Bei der Einweihung des Pavillons sind viele Einwohner mit dabei, auf ihrem neuen Dorfplatz in der Ilsenstraße. Bild in Detailansicht öffnen
Martin Müller arbeitet Ersatzteil-Listen für Oldtimer-Traktoren wieder auf. Mit seinen Plänen wurden schon viele Traktoren vor dem Verfall gerettet. Bild in Detailansicht öffnen
Gerhard Widerstein, der ältere Bruder des verstorbenen Glaskünstlers Wolfgang Widerstein, kümmert sich seitdem um das verlassene Atelier in der alten Schule. Bild in Detailansicht öffnen

Die zwei Ortsteile Stockhausen und Illfurth wurden im Jahr 1867 zusammengelegt. Die Verbindungstraße beider Dörfer ist so etwas wie die Hauptstraße, nur heißt sie nicht so. Ihr Name ist klangvoller: die Ilsenstraße.

Doch wer weiß, woher ihr Name stammt, wer kennt die "Ilse" Wir haben uns bei Handwerkern, Tüftlern und Sammlern umgehört und umgeschaut.

Hierzuland Stockhausen-Illfurth Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen