Gaustraße in Mainz

Ein Film von Uwe Reiter

Mainz (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Die Gaustraße liegt am Rand der Altstadt von Mainz. Sie ist das beste Beispiel dafür, dass die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz mit ihrer 2.000-jährigen Geschichte weit mehr zu bieten hat als die bekannten Wahrzeichen wie den Dom oder die fachwerkreiche Augustinergasse. An der Gaustraße steht zum Beispiel die berühmte Stefanskirche mit ihren Chagallfenstern. Dennoch ist die Straße mit der steilsten Straßenbahnlinie Deutschlands weniger bekannt.

Gaustraße (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Zu unrecht. Denn sie hat sich in den letzen Jahren mit ihren Kunstgalerien zu einem kleinen Mainzer Montmartre gemausert. Ein Geheimtipp für Kunstliebhaber. Feinschmecker und Weinliebhaber kommen aber auch auf ihre Kosten. Es gibt Weinhandlungen und Restaurants vom 'Japaner' bis hin zum 'Spanier'.

Galerie in Gaustraße (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Außerdem Modegeschäfte und überhaupt ein buntes Geschäftsleben. Echte Mainzer wie der Apotheker oder der Gemüsehändler leben hier einträchtig zusammen mit verschiedenen anderen Nationalitäten. Nicht nur für Touristen, auch für die Mainzer selbst lohnt ein Abstecher in die Gaustraße.

Karte Mainz (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND