Im Frühgarten in Höheischweiler

Ein Film von Christian Gallon

Dauer

Höheischweiler liegt auf der Sickinger Höhe. In der ländlichen Gemeinde in der Südwestpfalz leben knapp 900 Menschen.

Hoeheischweilerm -  Ortsansicht (Foto: SWR, SWR -)
Ortsansicht SWR -

Dank der verkehrsgünstigen Lage – der eigene Autobahnanschluss zur A 62 ist gerade mal zwei Kilometer entfernt – und günstigem Bauland, zog es in den 90er Jahren viele junge Familien hierher. Damals entstand hier das Neubaugebiet "Im Frühgarten". Die U-förmig verlaufende Straße ist knapp zwei Kilometer lang. Viele der Häuser haben Hanglage.

Hoeheischweilerm -  3 Generationen Haushalt (Foto: SWR, SWR -)
Kirsten Udhardt und ihre Mutter Anneliese. SWR -

Das erste Haus wurde hier 1995 errichtet. Das bezog Familie Udhardt, heute ein 3-Generationen-Haushalt, in dem jeder jedem hilft, angefangen bei Oma Anneliese über Tochter Kirsten bis hin zu den Enkeln Johanna und Moritz. Kinder gibt es jede Menge hier "Im Frühgarten", in dem es auch international zu geht. Alleine sieben Kinder hat Familie Töws. Mutter Elena aus der Ukraine und Vater Jakob aus Russland sind seit 15 Jahren verheiratet, lebten lange in der Stadt, suchten und fanden hier endlich ihr "Traumhaus auf dem Lande".

Höheischweiler -  Familie Franz (Foto: SWR, SWR -)
"Traumhaus" im Grünen SWR -

Die Nähe zur Natur verbunden mit einer ökologischen Lebensweise, das war für Familie Franz der Grund hierher zu ziehen. Freunde, Bekannte und Verwandte halfen damals mit beim Hausbau, allen voran Ehemann Thomas, ein gelernter Schreiner. Das Dach wurde mit noch intakten hundert Jahre alten Dachziegeln gedeckt, geheizt wird mit Holz und das stammt sogar aus einer eigenen kleinen Parzelle hier am Ortsrand von Höheischweiler. Nah an der Autobahn, noch näher an der Natur, so sind viele der Familien "Im Frühgarten" in Höheischweiler froh, hier ihr Plätzchen gefunden zu haben.

Höheischweiler -  Karte (Foto: SWR, SWR -)
Höheischweiler - Karte SWR -
STAND