Die Bahnhofstraße in Wallertheim

STAND

Ein Film von Jens Doumen

Wallertheim liegt etwa 15 Kilometer nördlich von Alzey. Rund 1.700 Menschen leben in der rheinhessischen Gemeinde.

Video herunterladen (163,2 MB | MP4)

Auf den ersten Blick wirkt die Bahnhofstraße von Wallertheim wie so viele in Rheinhessen: einige schöne alte Weingüter, ein paar Nachkriegsbauten und neue Häuser.

Hierzuland Wallertheim AG Dorfladen (Foto: SWR)
Die AG Dorfladen um Bürgermeisterin Karla Martin will hier wieder ein Geschäft eröffnen und einen neuen Dorftreffpunkt schaffen. Bild in Detailansicht öffnen
Nebenerwerbswinzer Sebastian Baatsch nimmt seinen Sohn Anton gerne mit in die Weinberge. Das Interesse an den Reben und Trauben scheint in den Genen der Winzerfamilie zu liegen. Bild in Detailansicht öffnen
Keramikkunst ist eigentlich nur das Hobby von Martin Stabroth. Mittlerweile hat er sogar Preise für seine Keramiken gewonnen. Die Idee dazu ist typisch rheinhessisch entstanden – beim Weingenuss mit Freunden. Bild in Detailansicht öffnen

Doch schaut man hinter die Fassaden, entdeckt man Orte voller Kreativität. Hinter einem roten Tor können Besucherinnen und Besucher selbst in Fantasy-Welten eintauchen. Nicht weit entfernt findet man eine bekannte Keramikwerkstatt und ein Weingut, in dem eine lange Familientradition weitergelebt und -entwickelt wird.

Überhaupt haben die Menschen hier große Pläne, um ihr Wallertheim fit für die Zukunft zu machen.

Hierzuland Wallertheim Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen