Die Hauptstraße in Oberelz

STAND

Ein Film von Elmar Babst

Oberelz ist eine kleine Gemeinde im Landkreis Vulkaneifel. Knapp 150 Menschen leben hier – und jede Menge Tiere, ganz besondere Tiere.

Video herunterladen (33,9 MB | MP4)

Da ist Paula, eine junge Kaltblüterin, die gerade eine Ausbildung zur "Waldarbeiterin" macht. Wenn sie Ende September ihre Prüfung besteht, darf sie danach ganz offiziell die gefällten Baumstämme aus unwegsamem Gelände zum nächsten Waldweg ziehen.

hzl-oberelz (Foto: SWR)
"Paula", ein Kaltblüter mit großer Ruhe und mächtig viel Kraft geht gerade zur Schule. Sie wird von ihrer Besitzerin Kirstin Meyer zum Holzrückepferd ausgebildet. Bild in Detailansicht öffnen
Das Insektenhotel am Ende der Hauptstraße wird von Erzieherin Nina Bell und "ihren" Kindern für die ersten Besucher befüllt. Bild in Detailansicht öffnen
Der "Hühnerstreichelzoo" im eigenen Garten ist wie geschaffen für die Kinder, um ein entspanntes Verhältnis zu den Tieren zu entwickeln. Bild in Detailansicht öffnen

Nur ein paar Meter weiter, in der Hauptstraße von Oberelz, haben zwei zahme Hochlandrinder beste Aussicht auf das Tun am Waldrand.

Eine noch bessere Position haben nur die Brieftauben aus der Luft, wenn sie von der Hauptstraße aus zu ihren täglichen Rundflügen starten. Das gehört zum Training für die großen Wettkämpfe.

hzl-oberelz (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN