STAND

Ein Film von Jennifer Lindemann

Nister-Möhrendorf liegt im Nordosten des Landes im Westerwald unweit der Fuchskaute – dem höchsten Berg des Westerwaldes. Deshalb ist es in dem Ort meist angenehm kühl.

Video herunterladen (16,8 MB | MP4)

In der Ortschaft leben rund 300 Menschen. Durch die Gemarkung Nister-Möhrendorf fließt, wie der Name vermuten lässt, die Nister. An ihrem Ufer wird nicht mehr eingegriffen, da sie wieder natürlicher werden soll.

Nister-Moehrendorf Dorfladen (Foto: SWR, Nister-Moehrendorf Dorfladen)
Das Kaufhaus Stahl ist eine echte Institution in Nister-Möhrendorf. Birgit Stahl ist das Herz des Kaufhauses, das es schon seit fast 100 Jahren hier gibt. Nister-Moehrendorf Dorfladen Bild in Detailansicht öffnen
Winfried Becker ist seit mehr als 25 Jahren bei der Nabu Rennerod. In seiner Werkstatt hat er schon unzählige Nistkästen gebaut. Gerade zimmert er an einem Insektenhotel. Nister-Moehrendorf Mann in Werkstatt Bild in Detailansicht öffnen
Zurzeit macht Tabea Kray eine Auszeit und kümmert sich ausschließlich um die Landwirtschaft. Sie hat Krainer-Stein-Schafe. Eine Rasse, die vom Aussterben bedroht ist. Nister-Moehrendorf Frau fuettert Ziegen Bild in Detailansicht öffnen

Parallel zum Fluss verläuft die Nisterstraße, die Straße, die die beiden ehemalig getrennten Ortsteile Nister und Möhrendorf verbindet. Einige Menschen in der Straße haben die Natur fest im Blick.

In der Nisterstraße wird eine Schafsrasse gezüchtet, die vor dem Aussterben bedroht ist: Krainer-Stein-Schafe. Es sind keine Tiere, die auf Leistung getrimmt sind, sondern solche, die natürliche gute Eigenschaften haben.

Nister-Moehrendorf Karte (Foto: SWR, Nister-Moehrendorf Karte)
Nister-Moehrendorf Karte Nister-Moehrendorf Karte
STAND
AUTOR/IN