Die Birresborner Straße in Mürlenbach

Stand

Ein Film von Sabine Keller

Mürlenbach liegt in der Vulkaneifel und erstreckt sich auf beiden Seiten entlang der Kyll.

Video herunterladen (197,9 MB | MP4)

Der Kylltalradweg führt mitten durch den Ort und im Sommer kommen viele Touristen, auch wegen der Bertradaburg. Mürlenbach ist ein Ort für Geschichtsliebhaber. Viel Historisches gibt auch es in der Birresborner Straße.

Ernst Becker ist der Verfasser zahlreicher Geschichtsbücher über Mürlenbach. Er schreibt zu Hause in der Birresborner Straße mit Blick auf das Flüsschen Kyll über die lokale Geschichte. Er stöbert auch gerne in alten Archiven und hat so entdeckt, was es mit dem mysteriösen Wappen an der St. Luzia Kirche auf sich hat.

Hierzuland Mürlenbach Ortsansicht
Die Bertradaburg, eine imposante mittelalterliche Höhenburg, bestimmt das Ortsbild. Ihre Geschichte bewegt die Gemüter, denn in ihr könnte Karl der Große auf die Welt gekommen sein. Bild in Detailansicht öffnen
Hierzuland Mürlenbach Hobbyhistoriker
Ernst Becker ist Hobbyhistoriker. Schon fünf Bücher hat er über die Geschichte von Mürlenbach geschrieben. Bild in Detailansicht öffnen
Hierzuland Mürlenbach Anwohner
Annerieke Bos und ihr Mann Gert-Jan haben eine Menge Spaß in ihrem historischen Zuhause. Die beiden haben das ehemalige Kloster in der Birresborner Straße renoviert und neu eingerichtet. Bild in Detailansicht öffnen

Dort steht auch das ehemalige Exerzitienhaus Don Bosco, das nach dem Krieg in eine von Ordensschwestern betriebene Seniorenresidenz verwandelt wurde. Mittlerweile ist es von einem niederländischen Ehepaar in ein riesiges Ferienhaus für Gruppen umgebaut worden.

Die Birresborner Straße liegt direkt an Kylltalradweg, über ihn kommen vor allem im Sommer viele Touristen in die Straße, eine Bäckerei-Filiale lockt mit Kaffee und Kuchen.

Hierzuland Mürlenbach Karte
Stand
Autor/in
SWR Fernsehen