Kreuzberg - Vier Monate nach dem Hochwasser

STAND

Ein Film von Frank Hisam

Kreuzberg gehört zum Landkreis Ahrweiler. Weil so viel zerstört ist, leben von den 700 Einwohnern nur noch etwa 150 Menschen hier.

Video herunterladen (31,4 MB | MP4)

Das Ahr-Hochwasser kennen die Anwohner von Kreuzberg im Kreis Ahrweiler schon. Aber in der Flutnacht führten auch der Sahrbach und der kleine Vischelbach, die in Kreuzberg in die Ahr münden, extremes Hochwasser. Das hat die Katastrophe im Ort noch schlimmer gemacht.

Kreuzberg - Das Flutmuseum (Foto: SWR)
In einem Versorgungszelt ist ein Flutmuseum mit Fotos und Ausstellungsstücken zum Erinnern entstanden. Bild in Detailansicht öffnen
Rudolph Schneider ist Chef der Feuerwehr und Holzbildhauer. Er war im Einsatz während sein Atelier bereits unter Wasser stand. Bild in Detailansicht öffnen
Die Feuerwehr bekommt ein neues Löschfahrzeug, gespendet von der Gemeinde Bad Zwischenahn in Niedersachsen. Rudolf Schneider und seine Kameraden werden gerade eingewiesen. Bild in Detailansicht öffnen

Getroffen wurde unter anderem ein renommierter Holzbildhauer, in dessen Atelier die Kunstwerke schwammen. Der ist gleichzeitig Feuerwehrchef von Kreuzberg und musste helfen, so lange es ging. Die Bewohner der Burg haben in der Flutnacht für die nassen Helfer schnell ein sicheres höhergelegenes  Quartier eingerichtet.

Jetzt, vier Monate nach der Katastrophe, geht es auf Weihnachten zu. Damit etwas Licht und Wärme in das schattige Tal kommen, wird in einer Scheune ein kleiner Treffpunkt eingerichtet und gemütlich geschmückt, so dass die Menschen im Dorf für einen Moment ihre Sorgen vergessen können.

Kreuzberg - Karte (Foto: SWR)
Kreuzberg

Kreuzberg

Im Kreis Ahrweiler liegt der kleine, malerische Ort Kreuzberg, der nicht nur bei Campern beliebt war. Neben der einzigartigen gemauerten Eisenbahnbrücke gab es manches zu entdecken, doch die Flut 2021 zerstörte vieles.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN