Der Burgweg in Kratzenburg

STAND

Ein Film von Tim Greiner

Das Dorf Kratzenburg liegt im vorderen Hunsrück, nahe Emmelshausen. Rund 200 Menschen leben hier auf einem Plateau zwischen Mosel und Rhein.

Video herunterladen (31,1 MB | MP4)

Kratzenburg gilt als eine der ältesten Gemeinden in der Region. Erste urkundliche Erwähnungen gehen auf das Mittelalter zurück. Und der Name des Dorfes? Er gibt Rätsel auf.

Hierzuland Kratzenburg Rinderzüchter (Foto: SWR)
Michael Christ und seine Frau Alexandra halten schottische Rinder. Die stehen momentan in ihrem Winterquartier. Bild in Detailansicht öffnen
Jarno Seis und Lars Müller haben diese Kartoffeln selbst angebaut und geerntet. Jetzt werden sie verkauft, um das Taschengeld aufzubessern. Bild in Detailansicht öffnen
Patrick Gras ist Vermessungsingenieur. Er hat auf Luftbildkarten Strukturen entdeckt, die auf uralte Hügelgräber oberhalb des Burgwegs deuten könnten. Bild in Detailansicht öffnen

Gibt es in Kratzenburg auch eine Burg? Wenn ja, wo steht sie? Oder findet man hier eher eine Ruine vor? Im Dorf selbst findet man zwar viele schmucke Fachwerkhäuser, allesamt liebevoll restauriert. Aber eine alte Wehranlage, ein ritterliches Gehöft oder gar ein Bergfried – Fehlanzeige.

Vielleicht finden sich ja im Burgweg einige Antworten. Die Spurensuche beginnt in der alten Schule. Sie dient heute als Dorfkneipe und ist der Treffpunkt der Kratzenburger.

Hierzuland Kratzenburg Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN