Hauptstraße in Gönnersdorf

Ein Film von Arnold Groß

Dauer
Blick auf Gönnersdorf (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Gönnersdorf ist ein unscheinbares Dorf mit etwa 670 Einwohnern. Es liegt nur fünf Kilometer vom Rhein entfernt und gehört zur Verbandsgemeinde Bad Breisig im Landkreis Ahrweiler. Das Dorf erstreckt sich von der Talsohle des Vinxtbachtals bis unterhalb des Herchenberges, einem erloschenen Vulkan.

Zwergenstübchen in Gönnersdorf (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Hauptsehenswürdigkeit ist die Kirche St. Stephanus, die Ende des 13. Jahrhunderts erbaut wurde. St. Stephanus ist die Taufkirche der berühmten rheinischen Adelsfamilie von Metternich. In der Hauptstraße von Gönnersdorf liegt das Zentrum des Dorflebens, das Gemeindehaus. Hier treffen sich die jüngsten Gönnersdorfer mit ihren Müttern im "Zwergenstübchen", ebenso wie eine Gruppe älterer Damen zu ihrem monatlichen "Schluckabend". Außerdem finden sich hier Senioren- und Frauengruppen zum Turnen und die Dorfjugend zur traditionellen "Maiversteigerung" zusammen.

Hauptstrasse in Gönnersdorf (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

In der Hauptstraße gibt es einige Anwesen, die gerade aus einer Art Dornröschenschlaf erwachen - mit Hilfe aktiver junger Leute, die Häuser und Höfe renovieren und zu neuem Leben erwecken. Der Mann mit den seltensten Früchten und der Mann mit dem schnellsten Auto von Gönnersdorf sind ebenfalls in der Hauptstraße zu Hause.

Karte von Gönnersdorf (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND