Ortsansicht Gusenburg (Foto: SWR, SWR -)

Die Bierfelder Straße in Gusenburg

Ein Film von Jennifer Lindemann

Gusenburg liegt im äußersten Westen des Landes. Die Gemeinde befindet sich in der Nähe von Hermeskeil und gehört zum Landkreis Trier-Saarburg. Die Ortschaft hat rund 1200 Einwohner.

Dauer

Die Bierfelder Straße umweht der Hauch des Verbotenen. Wer auf ihr geht, schleicht auf den Spuren von Lausbuben, Dieben und Schmugglern. Die Tourismus-Information Hermeskeil bietet schon seit einigen Jahren Schmuggler-Touren rund um Gusenburg an. Startpunkt ist die Kirche am Anfang der Bierfelder Straße. Schmuggeln war nach dem Krieg Alltag für die Gusenburger - damals, nach dem Krieg, als das Saarland noch zu Frankreich gehörte. Denn dort gab es die begehrten Dinge, die es im Ort noch nicht gab.

Gusenburg in Bildern

Wandergruppe auf den Spuren der Schmuggler (Foto: SWR, SWR -)
Wandergruppe auf den Spuren der Schmuggler SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Höhepunkt der Schmuggeltour SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Denkmal in der Ortsmitte. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Höhepunkt der Führung ist das Zusammentreffen mit einem französischen Zöllner. Ein wenig geheimnisvoll waren die Vorgänge, die sich im Dezember 2009 in der katholischen Kirche in der Bierfelder Straße abspielten. Seit Menschengedenken fand hier das größte Event statt, an das sich die Hunsrücker erinnern können. Aus der katholischen Kirche ist die Christmette an Heiligabend in der ARD live übertragen worden. Dafür bauten die Fernsehleute ihre Kirche fast eine Woche lang um - so dass sie die Gusenburger kaum mehr wiedererkannten.

Karte Gusenburg (Foto: SWR, SWR -)
Karte Gusenburg SWR -
STAND