Ort von oben (Foto: SWR, SWR -)

Die Hauptstraße in Fuchshofen

Ein Film von Lutz Näkel

Nicht weit entfernt vom Nürburgring liegt Fuchshofen im Ahrtal. Von Renn-Atmosphäre keine Spur. Stattdessen lassen es die 101 Einwohner ruhig angehen.

Dauer

Knapp hundert Einwohner hat die Gemeinde. Die meisten leben in der Hauptstraße, die an der Brücke über die Ahr beginnt und dann bergauf Richtung Eifel führt. Das erste Haus in der Hauptstraße ist die "Brückenschenke", eine Gaststätte mit Pension, die seit 2011 neue Eigentümer hat. Ein junges Paar aus den Niederlanden hat das Haus gekauft und bewirtschaftet es gemeinsam. Das Publikum ist international: Gäste aus Holland, England oder Russland waren in der Brückenschenke schon zu Gast, selbst Australier und Koreaner. Grund dafür ist neben der schönen Landschaft des Ahrtals der Nürburgring, der Rennsportfans aus der ganzen Welt anlockt.

Fuchshofen in Bildern

Stoppomat (Foto: SWR, SWR -)
Wie schnell schaffen es Radfahrer und Wanderer auf den Berg? Der Stoppomat misst die Zeit. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Klein, aber fein: Die Filialkirche St. Josef wurde 1874 erbaut. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Mitten durch Fuchshofen führt sie, die Hauptstraße. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Eine Brücke hilft Fußgängern und Autofahrern über die Ahr. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Die Hauptstraße von Fuchshofen präsentiert sich auch sonst multinational. Noch eine weitere Familie kommt aus Holland, darüber hinaus wohnen dort gebürtige Briten und ein Dachdeckermeister mit kroatischen Wurzeln. Richtige "Eingeborene" gibt es allerdings auch noch. Der einzige Landwirt von Fuchshofen zum Beispiel wuchs in der Hauptstraße auf und lebt heute noch hier. Seinen Hof hat er aber inzwischen an das Ufer der Ahr verlegt. Dort hält er Rinder, die in ihrem Stall einen ganz besonderen Komfort genießen dürfen: Statt auf Stroh liegen sie auf – Wasserbetten!

Karte von Fuchshofen (Foto: SWR, SWR -)
Karte von Fuchshofen SWR -
STAND