Flußbach (Foto: SWR, SWR -)

Die Hauptstraße in Flußbach

Ein Film von Elmar Babst

Vor den Toren von Wittlich liegt der Ort Flußbach in der Eifel. Die meisten der 500 Einwohner leben in der Hauptstraße.

Dauer

Die Kleinen gehen in den Kindergarten, die Großen in "Pimpf's Taverne". Dort trifft sich auch der Sportverein "Rote Laterne" oder der FFF-Kartenspielclub. FFF steht für "Frühschoppen Freunde Flußbach" – sie haben Sinn für skurrile Namen. Früher war "Pimpf's Taverne" auch die Stammkneipe des Motorradclubs "Wildsau" – aber das ist vorbei.

Flußbach in Bildern

Traktor-Treff (Foto: SWR, SWR -)
Die "Schlepperfreunde Reichelberg" haben sich nach dem höchsten Berg der Umgebung benannt. Zu ihren Treffen fahren sie natürlich mit dem Schlepper. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Flußbach mal von oben: Nicht zu übersehen ist dabei auch die Pfarrkirche St. Servatius. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Links und rechts von der Hauptstraße haben sich die Bewohner angesiedelt. Es gibt nur wenige Straßen neben der Hauptstraße in Flußbach. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Treffpunkt: In "Pimpf's Taverne" kommen sie alle zusammen. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Im November 2015 ist der Namensgeber der Taverne, Dominik Brück - den alle nur Pimpf nannten – im Alter von 34 Jahren gestorben. Für alle unverständlich ist er beim Training der "Roten Laterne" einfach umgefallen und nicht wieder aufgewacht. Die Trauer war groß in Flußbach, zum ersten Todestag haben sie sich alle in der Kneipe getroffen und einen Pimpf-Gedächtnisabend veranstaltet. Beim zweiten Todestag versuchen sie den Alltag walten zu lassen. Die Taverne führen nun seine Schwester und seine Mutter weiter – ein schweres Erbe.

Karte Flußbach (Foto: SWR, SWR -)
Karte von Flußbach SWR -
STAND