Die Krämelstraße in Eßweiler

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Ein Film von Gerhard Eisen

Eßweiler ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Kusel mit gut 400 Einwohnern. Die Krämelstraße beginnt in der Ortsmitte und führt als L 369 Richtung Jettenbach.

Ortsmittelpunkt ist der Dorfplatz mit der evangelischen Kirche aus dem 18. Jahrhundert. Dort treffen auch die L 372, die im Ortsbereich Hauptstraße heißt, und die L 369, die Krämelstraße, aufeinander. Früher war die Landwirtschaft die Haupterwerbsquelle der Einwohner sowie bis 1970 auch die Steinbrüche, die zeitweise knapp 500 Menschen beschäftigten.

Eßweiler in Bildern

Gasthaus Henn (Foto: SWR, SWR -)
Ruhig und gemütlich geht es im Gasthaus Henn zu. Seit 1972 stehen die Wirtsleute hinterm Tresen, sie hängen an ihrer Gaststätte und wollen weitermachen so lange es geht. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
"Eßweiler von oben" heißt der Film von Norbert Mangold. Natürlich spielt auch die Krämelstraße im Film eine wichtige Rolle. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Dieter Flachsland ist Pilot und zweiter Vorsitzender des Luftsportvereins Eßweiler. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Oberhalb der Gemeinde liegt der Segelflugplatz. Knapp 100 Mitglieder hat der Luftsportverein, der Vorstand will auch Jugendliche für das Segelfliegen begeistern. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Heute pendeln viele Einwohner in die umliegenden Städte Wolfstein, Kusel und Kaiserslautern. Im Ort gibt es noch mehrere Kleinbetriebe. Oberhalb der Gemeinde liegt der Segelflugplatz, der vom Luftsportverein Eßweiler betrieben wird. Der Verein mit knapp 100 Mitgliedern feiert in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag.

Karte Eßweiler (Foto: SWR, SWR -)
Karte Eßweiler SWR -
STAND