Die Hauptstraße in Eckelsheim

Ein Film von Harald Hort

Dauer

Eckelsheim, das ist ein schön anzuschauendes Dörfchen in der Rheinhessischen Schweiz mit 431 Einwohnern. Obwohl es so klein ist, hat es eine Besonderheit nach der anderen zu bieten: Vor 35 Millionen Jahren schlug hier das Urmeer gegen die Ufer. Direkt hinter Eckelsheim am Steigerberg kann man das "Brandungskliff" aus dieser Zeit bewundern. Ein Stückchen weiter und nur einen Steinwurf vom Ortseingang entfernt steht die gotische Ruine der "Beller Kirche". Alljährlich ist sie Schauplatz eines mittelalterlichen Spectaculums, das im weiten Umkreis bekannt und beliebt ist wegen der Ritterkämpfe und wegen des Weins. Überhaupt gilt Eckelsheim als "Wein- und Kräuterdorf". Viele Familienbetriebe kümmern sich um den Rebensaft und der "Kräuterhof" ist nur eine der Stationen, die Seminare, Exkursionen oder Kochkurse zu heimischen Wildkräutern anbieten.

Eckelsheim in Bildern

Eckelsheim (Foto: SWR, SWR -)
Insgesamt 431 Einwohner zählt das rheinhessische Eckelsheim. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Auf der Hauptstraße sorgen Bäume für das nötige Grün. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Schmiedearbeit: Letzte Handgriffe an einem Kunstwerk des Kulturhofs. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Fertig: So sieht das fertige Kunstwerk in Gänze aus. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Anlaufstelle für Nutztiere: die Tierarche. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Auf dem Gelände der Tierarche leben Pferde, Ziegen und Co. nebeneinander. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Der "Kulturhof", liebevoll im historisch-rheinhessischen Stil renoviert, ist ein Zentrum für Ausstellungen und Kulturveranstaltungen, in dem man überdies gut essen und trinken kann. In diesem gepflegten Ort verwundert es nicht, dass Eckelsheim im Jahr 2005 die Gold-Medaille im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" gewann.

Karte Eckelsheim (Foto: SWR, SWR -)
Karte Eckelsheim SWR -
STAND