Die Hauptstraße in Dudeldorf

Ein Film von Gabriele Heyder

Dauer

Wer die Hauptstraße im alten Ortskern von Dudeldorf besucht, fühlt sich ein bisschen wie bei einer Zeitreise. Zwei große Türme der alten Stadtbefestigung "wachen" über das Herz Dudeldorfs. Enge Gassen, gepflasterte Straßen und die bunten Fassaden der historischen Häuser sehen aus wie aus dem Bilderbuch. Hier blüht Josef Cillien, der Gastwirt der "Torschänke" auf, wenn er über die Bauarbeiten an seinem alten Haus parliert. Hier zeigt eine junge Frau Herz und Mut und versucht es mit dem alten Dorfladen. Und so bleibt ein bisschen Bewegung in der Hauptstraße von Dudeldorf.

Dudeldorf in Bildern

Ortsansicht von Dudeldorf (Foto: SWR, SWR -)
Dudeldorf aus der Vogelperspektive. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Die Dudeldorfer Burg SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Die katholische Kirche Maria Königin SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Die bunten Fassaden der historischen Häuser sehen aus wie aus dem Bilderbuch. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Im Jahre 816 wurde "Duodelonis villa" erstmals urkundlich erwähnt. 1345 bekam es sogar Stadtrechte. Die Ortsgemeinde liegt im Herzen der Südeifel. Zu Dudeldorf gehört auch der Ortsteil Ordorf. Das Dorf liegt in einer Talsenke und wird von mehreren Bächen durchzogen. Der längste von ihnen ist der Langebach, der Mitte des 18. Jahrhunderts bis Anfang des 20. Jahrhunderts zur Fischerei, zum Gerben von Leder und durch Mühlen genutzt wurde.

Karte von Dudeldorf (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND