Dorfstraße in Dill

Ein Film von Uwe Reiter

Dauer
Blick auf den Ort Dill (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Alte Türen, die noch phantastisch aussehen, Häusernamen und viel Fachwerk geben der Dorfstraße in Dill ein ganz eigenes Flair. Sie verläuft mitten durchs Dorf und ist mit seinen in die Straße ragenden Felsen sehr idyllisch gelegen.

Blick auf die Dorfstraße (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Dill liegt im Rhein-Hunsrück-Kreis und gehört zur Verbandsgemeinde Kirchberg. Es erstreckt sich quer durchs Tal des Dillerbaches und wird von einer Burg und einer Kirche auf einem Bergsporn überhöht. Immer wieder sieht man Menschen, die ein Schwätzchen halten: In Dill wird jeder herzlich aufgenommen.

Tonfigur eines Koboldes (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Wir erzählen von einer Frau, die sagenhafte Hunsrückkobolde herstellt, von einem Landwirt und einem "Wiehe Heisje", in dem man heute noch Rinder wiegen kann, von Häusernamen wie "Boore" oder "Franze" und von einer "Alt Schmied", die zwar nicht mehr in Betrieb ist, in der aber immer wieder zünftig gefeiert wird.

Karte von Dill (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND