Datzeroth (Foto: SWR, SWR -)

In der Au in Datzeroth

Ein Film von Katrin Wolf

Datzeroth liegt im Zentrum des Naturparks Rhein-Westerwald direkt an der Wied. Schon seit dem 12. Jahrhundert leben an dieser Stelle Menschen. Wer heute mit dem Auto auf der L 255 im Wiedtal unterwegs ist, wird die Schönheit des Ortes nicht wahrnehmen; Fahrradfahrer und Wanderer, die längs des Flusses kommen, dafür um so mehr. Zwei Rundwanderwege laden ein, die Natur zu entdecken. Die autofreien Nebentäler sind wahre Oasen der Ruhe und Erholung. Auf dem Campingspatz verbringen viele Gäste ihre Ferien.

Dauer

Knapp 260 Menschen leben in Datzeroth. Wer hier aufgewachsen ist, möchte oft auch gern hier bleiben. Zum Arbeitsplatz müssen aber fast alle mit dem Auto pendeln. Besonders Familien mit Kindern sind nach Datzeroth gezogen, weil die Kinder sich hier überall frei bewegen können. Der Kindergarten und die Grundschule sind drei Kilometer entfernt in Niederbreitbach.

Datzeroth in Bildern:

Kinder bemalen Wasserhäuschen (Foto: SWR, SWR -)
Kinder bemalen Wasserhäuschen SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Männergruppe SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Miniatur-Campingwagen SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Trommelgruppe SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Auch in "In der Au" wohnen in fast jedem Haus Kinder, die sich gern am Ende der Straße auf dem Bolzplatz treffen. In die Planung für das Sportgelände waren sie mit einbezogen. Nun soll das Wasserhäuschen verschönert werden. Und auch hier sind die Kinder gefragt. Sie haben Pläne entworfen und werden das kleine Häuschen jetzt bemalen. Tiere, die im Wald leben, sollen die Wände zieren. So wird Datzeroth noch ein Stück bunter und das passt gut zu dem satten Grün der Auwiesen an der Wied.

Karte Datzeroth (Foto: SWR, SWR -)
Karte Datzeroth SWR -
STAND