STAND

Ein Film von Gabriele Heyder

Dauer
Bahnhofstraße_1 (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1551 Meter ist sie lang – die Lebensader vom Eifeldorf Weibern, die Bahnhofstraße. In ihr finden sich Bäcker, Friseur oder die Eifelstube – das traditionsreiche Gasthaus des Ortes. Wer die Bahnhofstraße sieht, der schaut in ein Stück Geschichte des Ortes.

Bahnhofstraße_2 (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Die zahlreichen, altehrwürdigen Tuffsteinhäuser der Straße spiegeln die Blütezeit des Tuffstein-Abbaus wider. Eine Zeit, die dem Ort Wohlstand brachte und die Bahnhofstraße bis heute unverwechselbar macht. Von 91 reinen Wohnhäusern sind 61 aus Tuffstein.

Weibern und sein Tuffstein (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Einer der Steinbrüche, in dem Tuffstein einst gebrochen wurde, ist von der Bahnhofstraße aus sichtbar. Der Bahnhof allerdings, der der Straße einst den Namen gab, der ist nicht mehr in Betrieb – in ihm ist heute ein Tuffstein-Museum untergebracht. Es gibt Einblick in die harte Arbeit mit dem Stein, und in das Leben der Menschen von damals…

Karte Weibern (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND
AUTOR/IN