STAND

Ein Film von Fatma Aykut

Dauer
Mastershausen, Johann-Steffen-Straße in Mastershausen (Foto: SWR, SWR -)
Die Johann-Steffen-Straße in Mastershausen SWR -

Der 1.100-Einwohner-Ort Mastershausen liegt am Saar-Hunsrücksteig und ist bei Wanderern zur Einkehr beliebt. Lange Zeit lebten hier auch viele US-Amerikaner, die auf dem benachbarten Hahn stationiert waren. Bekannt ist Mastershausen aber vor allem durch die Möbelfabrik. Heute ist der Ort fast ausschließlich ein Wohnort mit vielen restaurierten alten Gebäuden. Doch eine Straße ist mehr als ein Wohnstraße: Die Johann-Steffen-Straße, auch "Hauptstraße" genannt, oder, je nachdem, von welcher Perspektive aus gesehen, die "Ober-" und die "Untergass".

Mundart-Forscher und Mundart-Schriftsteller Josef Peil (Foto: SWR, SWR -)
Mundart-Forscher und Mundart-Schriftsteller Josef Peil SWR -

In jedem Fall sollte man sich in der Johann-Steffen-Straße als Fremder am besten von einem Einheimischen begleiten lassen, denn hier wird nur platt geschwätzt: Mastersches Platt. Einer, der diese Sprache versteht, ist der Mundart-Forscher und Mundart-Schriftsteller Josef Peil. Er wohnt seit über 40 Jahren in der Johann-Steffen-Straße in Mastershausen. Er selbst stammt aus Pleitzenhausen, etwa 40 Kilometer entfernt. Für den Hunsrück bedeuten diese 40 Kilometer aber Welten.

Mastershausen Karte (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND
AUTOR/IN