Hattert (Foto: SWR, SWR -)

Hauptstraße in Hattert

STAND

Ein Film von Bernd Schwab

Hattert liegt im Westerwald etwa vier Kilometer von Hachenburg entfernt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort im 14. Jahrhundert. Aus dem ehemals landwirtschaftlichen Ort hat sich ein Wohndorf entwickelt. Rund 1750 Menschen sind in der Gemeinde zu Hause. Die besteht gleich aus fünf Ortsteilen: Ober-, Mittel- und Niederhattert sowie Hütte und Laad.

Video herunterladen (30,9 MB | MP4)

So klein die einzelnen Ortsteile auch sind, die Hauptstraße ist umso größer. Auf einer Länge von 3,7 Kilometern schlängelt sie sich durch vier der fünf Ortsteile. Im Ortsteil Oberhattert ist das Gasthaus Weyer, das mittlerweile letzte Gasthaus des Dorfes. Hier treffen sich fast alle Vereine. Betrieben wird es von einem Bestatter, der sich ab 17 Uhr um die Lebenden kümmert.

Auch der Friseurladen kümmert sich um die Bewohner von Hattert in Mittelhattert. Sabine Dickenscheid macht das seit 30 Jahren. Hier erfährt man auch haarige Angelegenheiten aus dem Dorf, nicht immer Positives. Gerade hat der Dorfladen dichtgemacht, nun hoffen besonders die älteren Hatterter, dass sich bald ein Nachfolger findet.

Auch ein Kuriosum findet sich an der Hauptstraße. Seit vielen Jahren treffen sich Jugendliche in einem umgebauten Bauwagen, der durch ein Heimatfest im Dorf gelandet ist. Hier haben sich schon viele witzige Geschichten zugetragen.

STAND
AUTOR/IN