Neugartenstraße in Neef

STAND

Ein Film von Bernd Schwab

Video herunterladen (29,8 MB | MP4)

Der Wein- und Ferienort Neef liegt in einer der landschaftlich reizvollsten Gegenden der Mosel, der Calmontregion. Vom Hausberg der Neefer, dem Eulenköpfchen, bietet sich ein beeindruckender Blick auf den Calmont, den steilsten Weinberg Europas. Hier oben liegt auch ein beeindruckender Bergfriedhof – eine Rarität an der Mosel. 460 Menschen sind in der Moselgemeinde zu Hause. Neef ist ein Weinort mit rund 20 Voll- und Nebenerwerbswinzern. Das touristische Leben spielt sich zumeist an der Moseluferstraße ab. Hier finden sich die meisten Winzer und Einkehrmöglichkeiten. Die Neugartenstraße dagegen ist eine eher ruhige Straße. Vom Moselufer aus schlängelt sie sich durch den alten Ortskern. Warum sie Neugartenstraße heißt, weiß keiner so recht. Hier gibt's weder Gärten noch ist irgendwas neu.

Ortsansicht von Neef (Foto: SWR, SWR -)
Wie eine Postkarte - die Ortsansicht von Neef SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Die Auberge – ein ehemaliges Kelterhaus aus dem 16. Jahrhundert. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Renate Kortz inmitten ihrer Wandmalereien. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Vor 30 Jahren hat Kurt Bergen das Puppenmuseum ins Leben gerufen. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Im Gegenteil - sie führt mitten durch den alten Ortskern. Die meisten Häuser sind uralt. Wie die Auberge – ein ehemaliges Kelterhaus aus dem 16. Jahrhundert. Die Auberge gehört zum kleinen Weinhotel. 2013 wurde es von einem Geschwisterpaar eröffnet. Man setzt auf Bio-Produkte und vor allem gute Weine. Das kommt an. Die Besitzer vermieten die Zimmer auch für eine einzige Nacht. Das ist nicht überall an der Mosel die Regel. Das Angebot wird vor allem von Moselsteig-Wanderern angenommen. In der Neugartenstraße gibt es noch eine Einkehrmöglichkeit. Die Straußwirtschaft "Zur Forelle" bietet ihren Gästen, "nomen est omen", frisch gebackene und geräucherte Forellen. Bis vor einigen Jahren gab es auch ein Ofen- und Puppenmuseum in der Neugartenstraße. Doch nun wird es aufgelöst. Hierzuland durfte sich trotzdem die Spielzeugschätze von anno dazumal anschauen.

Karte von Neef (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND
AUTOR/IN