STAND

Ein Film von Margit Kehry

Rehe ist ein kleiner Ort im äußersten Nordosten von Rheinland-Pfalz im Westerwald. Gleich hinter der Ortsgrenze liegt auch schon das Land Hessen.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP
Rathaus von Rehe (Foto: SWR, SWR -)
Mittelpunkt des Ortes ist das Rathaus aus dem frühen 17. Jahrhundert. SWR -

Die Wäller, wie sich die Westwälder selbst nennen, sprechen einen sehr schönen Dialekt, der sich fremden Ohren allerdings nur langsam erschließt. Das heißt, wer kein Einheimischer ist, versteht erst einmal gar nichts. Um die Sache noch schwieriger zu machen, spricht fast jedes Dorf sein eigenes Wäller Platt und auch Rehe macht da keine Ausnahme.

Hier sind sie stolz auf ihre Sprache, die klingt, als käme sie tief hinten aus der Kehle. Es ist eine Freude ihnen zuzuhören, nicht zuletzt wegen des rollenden "R".

Café Windlück (Foto: SWR, SWR -)
Touristen und Einheimische treffen im Café Windlück zusammen. SWR -

Auch im Wiesenweg in Rehe pflegen sie den Dialekt, ob jung oder alt. Deshalb klappt es auch so gut mit der Verständigung in dieser Straße, in der viele auch ein gemeinsames Hobby pflegen. Eishockey ist der Lieblingssport.

Die Bewohner des Wiesenwegs halten gerne auch mal einen Schwatz auf der Straße und beim Essen setzen sie ganz auf Tradition. Der Wiesenweg ist einfach ein richtiges Stück Westerwald.

Rehe - Karte (Foto: SWR, SWR -)
Rehe - Karte SWR -
STAND
AUTOR/IN