STAND

Ein Film von Gabi Keller

Rittersheim ist ein Dorf mit 176 Einwohnern und liegt in der Westpfalz, am Fuße des Donnersbergs. Auffallend in dem kleinen Dorf sind die zum Teil sehr schönen und aufwendig sanierten Bauernhäuser.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:05 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Etliche Bauernhäuser standen eine Zeit lang leer, weil die früheren Bewohner verstorben oder weggezogen waren. Mittlerweile haben viele Ortsfremde die Gebäude gekauft und saniert. Ein Trend, der auch in der Wagnerstraße durchaus begrüßt wird. Die Straße ist zwar kurz, aber sie sagt viel über den Charakter von Rittersheim aus: einem Dorf im Wandel. Denn mittlerweile gibt es mehr Zugezogene als Einheimische. Die Neubürger waren immer willkommen. Zum Beispiel haben alle gemeinsam das ehemalige Schulgebäude am Anfang der Wagnerstraße zu einem Bürgerhaus umgebaut. Und hier treffen sie sich jetzt regelmäßig: Neubürger und Alteingesessene.

Rittersheim in Bildern:

Die Kirche von Rittersheim (Foto: SWR, SWR -)
Mitten im Ort befindet sich die evangelische Kirche SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Viele der gut erhaltenen Bauernhäuser haben heute neue Besitzer SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Vom erhöht liegenden Bürgerhaus aus lässt sich das Leben in einem darunter gelegenen alten Hof sehr gut verfolgen. Eine ebenfalls Zugezogene wohnt hier: Sie ist ein Energiebündel mit so vielen verschiedenen Interessen, dass ihr Tag mehr als 24 Stunden zu haben scheint. Ihr Freund stammt aus dem Hunsrück und nur ihre Tochter ist in der Wagnerstraße groß geworden. So, wie der letzte Bürgermeister. Er wurde noch in der Wagnerstraße geboren. Der Jetzige aber ist ein Zugezogener. Doch die Einheimischen sterben im Dorf nicht aus. Denn mit den Kindern der Neubürger kommen immer wieder welche dazu.

Karte von Rittersheim (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND
AUTOR/IN