STAND

Ein Film von Christoph Städtler

Die Gemeinde Deesen liegt im Westerwald zwischen Koblenz und Siegen. Lange schon gibt es den Ort - 1218 wurde er erstmals erwähnt.

Video herunterladen (15,1 MB | MP4)

Entgegen dem demografischen Wandel stehen kaum Häuser leer und auch junge Familien zieht es mehr und mehr in den ländlichen Ort. Das liegt sicherlich nicht zuletzt an der guten Autobahnanbindung. Die Weststraße gehört zum alten Ortskern und ist die Heimat von völlig unterschiedlichen Menschen. Einer dieser Menschen ist Rita Guenster. Ihr Haus wird zur Bayernhochburg, wenn Fußball läuft.

Deesen in Bildern

Deesen von oben (Foto: SWR, SWR -)
Die Gemeinde liegt am Rand des Naturparks Rhein-Westerwald. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Schon mitten in der Natur - Das letzte Haus in der Weststraße. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Die Gänse sorgen manchmal für ganz schön viel Lärm in der Westerwaldidylle. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Der ehemalige Wagner Erich Kölgen arbeitet immer noch auf traditionelle Art und Weise. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Peter Hoffman ist gebürtiger Este und wohnt seit acht Jahren in der Weststraße. Er ist Selbstversorger und hält Hühner, Gänse und Schafe hinter seinem Haus. Integration muss man sich auch ein Stück weit erarbeiten, sagt er. Außerdem baut hier jemand einen Heuwagen und das fast ohne Elektrowerkzeug. Wagner war sein Beruf und deshalb hat Willi Koelgen noch sehr viele Werkzeugschätze von früher in seiner Werkstatt.

Karte von Deesen (Foto: SWR, SWR -)
Karte von Deesen SWR -
STAND
AUTOR/IN