STAND

Ein Film von Fatma Aykut

Die kleine rheinhessische Winzergemeinde "Wintersheim" ist ein Paradiesfleck, umgeben von Weinbergen, Obstbäumen und weiten Hügellandschaften. Wer hier oben ist, vergisst die hektische Betriebsamkeit auf den Umgehungsstraßen oder der Autobahn. Die Gemeinde mit gerade einmal 350 Einwohnern blickt auf eine stolze Geschichte zurück. 2016 feierte sie 1250-jähriges Jubiläum.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Elf Haupterwerbswinzer gibt es noch in Wintersheim. Einige davon prächtig, groß und sehr traditionsreich. Die meisten sitzen in der Hauptstraße. Doch für Schlagzeilen sorgte die Eimsheimer Straße, eine unscheinbare, nicht besonders attraktive Straße. Es gibt nur zwei Winzer und sie ist eine eher schnörkellose Wohnstraße, eng und kurz. Und ausgerechnet die Eimsheimer Straße war es, die 2011 die Krone ins Dorf holte. Die Deutsche Weinkönigin Annika Strebel wurde hier geboren, ist hier aufgewachsen. Sie brachte der Eimsheimer Straße Glanz und Gloria.

Wintersheim in Bildern:

Annika Strebel und Paul Kowitz (Foto: SWR, SWR -)
Annika Strebel und Paul Kowitz SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Erwin Huxel mit Reh Hansi SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Evangelische Kirche SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Sie sorgte regelrecht für ein kleines Wirtschaftswunder, zum Beispiel beim Bäcker, aber auch bei den anderen Winzern. Am meisten aber ist die Gemeinschaft in der Straße gewachsen, der Zusammenhalt. Die Zahl der gemeinsamen Feste ist seit 2011 sprunghaft angestiegen. Die Eimsheimer Straße war Queens-Town. Fünf Jahre später ist die Krone zwar weg, die Deutsche Weinkönigin Annika Strebel inzwischen Mama und auch nur noch dreimal die Woche in Wintersheim. Geblieben ist aber die Solidarität, das Zusammenrücken – und die vielen Erinnerungen an diese großartige Zeit.

Karte Wintersheim (Foto: SWR, SWR -)
Karte Wintersheim SWR -
STAND
AUTOR/IN