STAND

Ein Film von Lutz Näkel

Wanderath ist der größte von sieben Ortsteilen der Gemeinde Baar in der Eifel und liegt ganz in der Nähe des Nürburgrings.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Vom Rennsport ist aber in Wanderaths Hauptstraße nicht viel zu spüren, dafür zieht Wanderath immer mehr Wanderer an. Grund ist der neu geschaffene "Traumpfad Wanderath", der in der Hauptstraße beginnt, dann zwölf Kilometer weit über die Höhen und durch die Täler rund um die Gemeinde führt und wieder in der Hauptstraße endet. Dort können sich erschöpfte Wanderer mit einem kühlen Bier belohnen – im "Treffpunkt", der Dorfkneipe von Wanderath, die vor ein paar Jahren wiederbelebt wurde. Seitdem treffen sich dort auch wieder die Älteren zum sonntäglichen Frühschoppen mit Preisskat. Rudolf Schlich ist auch immer mit dabei. Als ältester Bauer im Dorf bewirtschaftet er seinen Hof noch ganz alleine.

Wanderath in Bildern

Wanderath - Erst Stall dann Wohnhaus (Foto: SWR, SWR -)
Aus alt mach neu: Das alte Bauernhaus wurde umgebaut und ist wieder bewohnt. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Sehenswert: Innen ist der rustikale Charme erhalten geblieben und bietet einem zugezogenen Paar eine Heimstatt. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Etwa im Jahr 1300 wurde die Kirche St. Valerius in Wanderath erbaut. Seitdem hat sich um sie herum viel verändert. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Die Karte des Traumpfads lockt Wanderfreunde in den Eifelort. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Alle Karten auf den Tisch: Wanderer kehren nach ihrer Tour im "Treffpunkt" ein. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Anfang der sechziger Jahre hat er ihn von seinem Vater übernommen, völlig freiwillig, wie er betont. "Bauer zu sein ist für mich nie nur Beruf, sondern immer Berufung gewesen, ich schau' den ganzen Tag in Gottes freie Natur und wollte mit keinem tauschen, der ins Büro geht", sagt er stolz. Die Natur rund um Wanderath hat auch manche Auswärtige in die Hauptstraße gebracht. Hubert Lieverscheidt hat sich hier in ein altes Bauernhaus verliebt. Seitdem verbringt er die Hälfte seiner Zeit in Wanderath, die andere Hälfte in der Großstadt und findet diesen "Weltenwechsel" durchaus spannend.

Wanderath - Karte (Foto: SWR, SWR -)
Wanderath - Karte SWR -
STAND
AUTOR/IN