STAND

Ein Film von Uwe Reiter

Waldrach liegt im Ruwertal und gehört zum Landkreis Trier-Saarburg. Das Dorf wurde erstmals in einer Urkunde Karl des Großens erwähnt und ist mehr als 1000 Jahre alt.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:05 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Der Name Waldrach ist wohl vom Bischof Valerius abgeleitet, einem der ersten Bischöfe von Trier. Das Dorf hat 2200 Einwohner und ist vom Bäcker bis zum Laden mit allem versorgt, was man zum Leben braucht. Die Untere Kirchstraße ist verwaltungstechnisch, kulinarisch und geistlich eine der wichtigsten Stellen im Ort. Es wurde viel neu gebaut: Etwa das Gebäude für die Verbandsgemeinde oder das Familienzentrum mit Kita und Jugendhaus. Hier kümmert man sich um den Nachwuchs.

Waldrach in Bildern

Kirche von innen (Foto: SWR, SWR -)
Die Pfarrkirche St. Laurentius gibt der Straße ihren Namen. Das Dekor stammt vorwiegend aus dem 18. Jahrhundert. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Der Kirchenchor haucht dem Waldracher Wahrzeichen Leben ein. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Lebendig ist auch der Kindergarten. Für den hat die Ortsgemeinde tief in die Tasche gegriffen. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Handwerklich geschickt: Diese kleinen Kunstwerke aus Garn von Kornelia Reinisch gibt es auf Handwerkermärkten. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Die Untere Kirchstraße ist eine Straße in der es aufwärts geht und das nicht nur zur Kirche hin, sondern auch im übertragenen Sinn. Die Menschen hier scheinen mit allem, was sie tun, Erfolg zu haben. Ob das nun zwei Winzer sind, die sich durch gemeinsame Betriebsführung und Arbeitsteilung Synergie-Effekte erhoffen, ein Gastwirt oder eine Dekorateurin, die mit Stoff und Stroh arbeitet. Auch der Chor der Kirche ist einer der besten im Bistum. Die Untere Kirchstraße ist eine kleine Straße, aber eine, die viel zu bieten hat.

Karte Waldrach (Foto: SWR, SWR -)
Karte von Waldrach SWR -
STAND
AUTOR/IN