STAND

Ein Film von Gudrun Fünter

Am Rand des Naturparks Rhein-Westerwald liegt Ratzert mit knapp 230 Einwohnern, ein ruhiges Dorf.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Einige markante Hausbäume prägen die Dorfstraßen, so auch die Wilhelmstraße. Hier wohnt einer, der die alten hausüberragenden Linden-, Kirsch- oder Walnussbäume besonders zu schätzen weiß. Er schreibt über die Bäume, wie sie den Häusern eine gewisse Geborgenheit und einen unverwechselbaren Charakter verleihen, und er fotografiert sie. Er ist jedoch nicht der einzige mit wachem Blick auf die Natur in Ratzert. Ein junger Mann in der Nachbarschaft hatte zum Abitur nur einen Wunsch: Er wollte Rinder. Seitdem kümmert er sich leidenschaftlich um eine kleine Herde von Galloways und studiert Agrarwissenschaft.

Ratzert in Bildern

Hausbaum (Foto: SWR, SWR -)
Die meisten Hausbäume dieser Größe sind älter als die Bewohner der Häuser, vor denen sie stehen. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Den örtlichen Landfrauen wird nicht langweilig. Entweder sie packen gemeinsam an oder sie treffen sich zu Hutpartys und probieren ihre hausgemachten Köstlichkeiten. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
7000 Quadratmeter ist der Garten von Sabine Weygand-Martin. Zum Entspannen zieht sie sich dahin zurück... SWR - Bild in Detailansicht öffnen
... und kümmert sich um ihre Bienenvölker. Für sie pflanzt sie sogar Bienenweiden, die besonders viel Nektar und Pollen produzieren. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Viel Zeit an der frischen Luft verbringt auch die kleine Galloway-Herde von Andreas Geyer. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Zwei Familien halten Bienen oder pflanzen in ihren Gärten sogenannte Bienenweiden; das sind Pflanzen, die besonders viel Pollen oder Nektar produzieren, oder sie legen Streuobstwiesen an. Die sogenannten Krautfrauen pflegen die Gartenanlagen rund um den Dorfpavillon. Eine andere Frauengruppe weiß Bäume kulinarisch zu schätzen. Die Nachbarinnen sammeln in jedem Frühjahr Tannenspitzen, um daraus Säfte, Liköre oder Gelee zu produzieren. Es scheint, als gäbe das etwas abgelegene Dorf den Menschen hier innere Ruhe und Muße. Einer der Bewohner der Wilhelmstraße baut sein eigenes Boot, ein anderer züchtet Papageien - und immer wieder pflanzen die Ratzerter Bäume in ihre Gärten.

Karte Ratzert (Foto: SWR, SWR -)
Karte Ratzert SWR -
STAND
AUTOR/IN