Hinzert-Poelert Ortsansicht (Foto: SWR, SWR -)

Der Mühlenweg in Hinzert-Pölert

STAND

Ein Film von Rosetta Reina

Etwa 300 Einwohner leben in der Hunsrückgemeinde. Es sind zwei Orte, die 1969 zu einem verschmolzen wurden: Hinzert und Pölert. Weit über seine Grenzen hinaus bekannt ist Hinzert-Pölert wegen seiner Gedenkstätte, die an das frühere Konzentrationslager während der NS-Zeit erinnert.

Video herunterladen (14,3 MB | MP4)

Hinzert-Pölert ist eine Gemeinde, die boomt. Denn in nur wenigen Jahren sind in den zwei Dorfteilen mehr als 50 Häuser von Neubürgern übernommen oder neu gebaut worden. Woran liegt die Beliebtheit des Dorfes? Die Geschichten im Mühlenweg zeigen auf, weshalb das Dorf so beliebt ist. Zum einen die Lage und der noch erschwingliche Preis, 30 Minuten vom überteuerten Luxemburg entfernt.

Hinzert-Poelert Gedenkstaette (Foto: SWR, SWR -)
Hinzert-Poelert Gedenkstaette SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Hinzert-Poelert Oberbürgermeister Mario Leiber SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Hinzert-Poelert Ziegen der Familie Thommet SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Hinzert-Poelert Frischling Schnitzel SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Das brachte auch ein lesbisches Pärchen ins Dorf. Das Haus und das Stück Land dazu waren erschwinglich, und sie haben endlich genug Platz für ihre Tiere. Die Nachbarn und Alteingesessenen freuen sich, dass der Besitz nebenan, der mal in Familienhand war, wieder aufblüht. Und es gibt noch Menschen, die es von weit weg nach Hinzert-Pölert verschlagen hat, aber nun nie wieder gehen möchten. Denn in großer gesundheitlicher Not standen die Nachbarn zusammen und halfen, und das kann man nicht mit Geld kaufen.

Hinzert-Poelert Karte (Foto: SWR, SWR -)
Hinzert-Poelert Karte SWR -
STAND
AUTOR/IN