Ortsansicht von Prümzurlay (Foto: SWR, SWR -)

Die Kapellenstraße in Prümzurlay

STAND

Ein Film von Elmar Babst

Prümzurlay liegt in der Eifel nicht weit von der luxemburgischen Grenze entfernt. 540 Menschen leben hier im Tal der Prüm. Auf dem Berg steht eine alte Burgruine und dazwischen liegt die Kapellenstraße.

Video herunterladen (15,9 MB | MP4)

Sie ist eine der ältesten Straßen im Dorf mit der alten Kapelle als Mittelpunkt und direkt daneben dem zweitältesten Haus in Prümzurlay - aus dem Jahre 1788. Drei Generationen wohnen dort noch unter einem Dach, das mittlerweile wie das gesamte Gebäude neu renoviert wurde. Nur hinter dem Haus sieht es noch so aus, wie es auch vor gut 200 Jahren ausgesehen haben könnte: Im Hühnerstall legen die Hühner wie einst jeden Tag ihre Eier zum täglichen Gebrauch.

Markante Häuser stehen einige in der Kapellenstraße. Da ist das Holzhaus des Försters ganz am Ende der Straße, in dem seine Frau interessierten Menschen Malkurse anbietet. Oder auch die Gaststätte aus den 1970er Jahren, die ein junges Ehepaar nach einigen Jahren Lehrstand wiedereröffnet hat. Mit Bildern der Künstlerin und der Inneneinrichtung des Nachbarn gegenüber, der nicht nur in Holz macht, sondern auch Musik. In der Kultband "Der Gelähmte und die kranken Schwestern" spielt er die Gitarre.

Karte von Prümzurlay (Foto: SWR, SWR -)
Karte von Prümzurlay SWR -
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen