STAND

Ein Film von Gudrun Fünter

Ein sehr kleiner Stadtteil von Montabaur ist Wirzenborn, idyllisch gelegen im Gelbachtal. 66 Menschen leben hier.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Über den Gelbach führt eine Bruchsteinbrücke im schönen Bogen, sie ist das erste Baudenkmal der Kapellenstraße. Einige folgen, denn die Straße führt in eine Denkmalzone mit Fachwerkschönheiten bis hoch zum Kapellenberg und der Wirzenborner Wallfahrtskirche, gebaut ab 1498. Größere Bedeutung erhielt die Kapelle durch das Gnadenbild, Madonna mit Kind, aus dem Jahr 1380. Bis heute gibt es ein reges Wallfahrt-Leben in Wirzenborn. Außerdem ist die Kapelle beliebt zum Heiraten. Dann gibt sich die Küsterin, die selbst in der Kapellenstraße wohnt, alle Mühe, das Gotteshaus schön zu schmücken.

Wirzenborn in Bildern

Wallfahrtskapelle (Foto: SWR, SWR -)
Die Wallfahrtskapelle in der Denkmalzone in Wirzenborn, die die gesamte Kapellenstraße umfasst. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
In den 90er-Jahren waren die Motorradtreffen an der "Wirzenborner Liss" legendär. Bei mehr als 1000 Besuchern gab es kein Durchkommen auf der Kapellenstraße. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Noch heute schwelgen die Bewohner in Erinnerungen an frühere Motorradtreffen, auch wenn es irgendwann zu viele Besucher für das kleine Dorf waren. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Nahe der Kapelle liegt die "Wirzenborner Liss". Das Haus ist seit 1894 im Besitz von Familie Müller. Christel und Helmut Müller haben es zu einem in der Oldtimer- und Motorradszene beliebten Treffpunkt gemacht. Helmut Müller betreibt hier auch ein Motorradmuseum. Seine Sammlung umfasst bekannte Oldtimer-Marken aus 100 Jahren Motorradgeschichte.

Karte Wirzenborn (Foto: SWR, SWR -)
Karte Wirzenborn SWR -
STAND
AUTOR/IN