Die Hauptstraße in Böbingen

Ein Film von Gabi Keller

Dauer

Böbingen liegt in der Vorderpfalz zwischen Haardt-Gebirge und Rhein. Neustadt, Speyer und Ludwigshafen sind nicht weit entfernt. Etwa 800 Menschen leben in dem beschaulichen Straßendorf. Und das ist umgeben von Weinbergen und Gemüsefeldern. Früher gab es 90 Bauern im Ort. Aber auch heute leben noch viele Dorfbewohner von der Landwirtschaft. Und das prägt vor allem die Hauptstraße von Böbingen.

Fachwerkhaus auf der Hauptstraße (Foto: SWR, SWR -)
Fachwerkhaus auf der Hauptstraße SWR -

Sie ist Teil des "Kraut- und Rübenradweges". Rüben gibt es in der Hauptstraße derzeit weniger. Und auch der Spargel, der auf den Feldern direkt hinter den Häusern angebaut wird, ist schon wieder abgeerntet. In den Hofläden an der Straße werden regionale Lebensmittel verkauft: Frische Eier zum Beispiel gibt es auf einem Hof mit vielen verschiedenen Tieren – vom Hängebauchschwein bis zum Eichhörnchen.

Die Hauptstraße lockt mit kulinarischen Angeboten (Foto: SWR, SWR -)
Die Hauptstraße lockt mit kulinarischen Angeboten SWR -

Den Kindern gefällt besonders, dass keines der Tiere geschlachtet werden darf. Und die selbstgemachten Pralinen, die es ein paar Häuser weiter gibt, würden sie am liebsten gleich aufessen. Die Hauptstraße lockt nicht nur mit kulinarischen Angeboten, sie ist auch sehr attraktiv. Die meisten Häuser hier sind uralte, aber noch richtig gut erhaltene Bauernhöfe.

Karte von Böbingen (Foto: SWR, SWR -)
Karte von Böbingen SWR -
STAND