STAND
 Gerd Retterath, Münk (Foto: SWR)
Bis aus seinen Tannenbäumen stattliche Weihnachtsbäume werden, muss Gerd Retterath viel Zeit und Pflege in seine Bäume stecken.
Die Viehtränke weist noch heute auf die sehr landwirtschaftlich geprägte Ortsgeschichte hin.
Das Heiligenhäusschen, so heißt es in Münk, baute einst der Vater von Dorothea Büsch. Die Privatkapelle ist ein Ort zu dem die Menschen noch heute gerne kommen.
Dorothea Büsch kümmert sich heute um die kleine Kapelle, denn hier fühlt sie sich auch ihrer verstorbenen Mutter nahe.
STAND
AUTOR/IN