Die Hauptstraße in Auen

Ein Film von Stefan Hartstang

Auen ist eine kleine Gemeinde in der Nähe von Bad Sobernheim und Monzingen. Umgeben von einer idyllischen Hügellandschaft liegt Auen in einem Nebental der Nahe. Knapp 250 Menschen sind hier zuhause.

Dauer

Die Hunsrückgemeinde ist eine Urlaubs- und Freizeitregion, ein Premium-Wanderweg, der Willigisweg führt durch die Gemeinde und an der Willigiskapelle vorbei, die der Mainzer Erzbischof im 12. Jahrhundert bauen ließ. Ganz in der Nähe der Kapelle befindet sich das Grab von Friedrich Wilhelm Utsch, dem so genannten Jäger aus der Kurpfalz, nach dem das berühmte Lied geschrieben wurde. Möglich ist dies schon, denn vom Anfang des 18. Jahrhunderts bis in die Napolionische Zeit hinein gehörte Auen zur Kurpfalz. Im Dorf gibt es dann auch eine Gaststätte, die nach dem berühmten Jäger benannt ist.

Auen in Bildern:

Markus Hees betreibt dieses Gasthaus und einen Weinbaubetrieb gemeinsam mit seinem Vater bereits in neunter Generation. Er widmet sich dabei verstärkt dem Weinbau und hat in den letzten Jahren mehrere Hektar alter brachliegender Rebflächen rekultiviert. Auen liegt in einer Peripherielage des Weinbaus, was sowohl den Anbau durch die schwierigen Lagen als auch den Absatz mühsamer macht, doch Markus Hees ist mit Leib und Seele dabei. Die Leidenschaft für den Beruf, für ein Hobby oder für ein Gebäude ist eine Gemeinsamkeit der Menschen, die in der Hauptstraße von Auen wohnen - sei es bei der Pflege des Gartens oder bei der Renovierung der alten katholischen Schule, die zur Zeit von einem Paar wieder auf Vordermann gebracht wird.

Karte Auen (Foto: SWR, SWR -)
Karte Auen SWR -
STAND