Atzelgift - Gemeindewappen (Foto: SWR, SWR -)

Auf dem Acker in Atzelgift

Ein Film von Tina Bonin

Atzelgift ist eine Ortsgemeinde im Westerwaldkreis und liegt in der Nähe von Hachenburg. Rund 600 Menschen leben heute in der Gemeinde, deren Name so viel wie "dort, wo die Elstern rufen" bedeutet.

Dauer

Und auch die Ortsbewohner haben einen vielversprechenden Namen. "Die Ackersch", so werden die Atzelgifter in den umliegenden Dörfern gerne genannt, und das hat einen guten Grund: "Auf dem Acker" heißt eine kleine Straße, und so lautet auch der alte Flurname, der ursprünglich einer ganzen Ecke des Westerwalddorfes seinen Namen gab. Früher existierte dort auch mal ein Fußballplatz, auch ein ganz besonderer Acker. Die Bewohner "Auf dem Acker" könnten unterschiedlicher nicht sein, und doch gibt es etwas, das sie vereint. Sie alle haben eine Passion. Wie beispielsweise ein Liedermacher aus Kalabrien. Seine Passion ist die Musik. Er kam Ende der 80er Jahre als Tourist in den Westerwald und blieb in Atzelgift hängen, der Liebe wegen.

Atzelgift in Bildern

Atzelgift - Santino de Bartolo (Foto: SWR, SWR -)
Atzelgift - Santino de Bartolo SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Atzelgift - Bastelfee Fernanda Müller SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Atzelgift - Gute Nachbarschaft SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Die Berufung seines Nachbarn wirkt im ersten Moment etwas ungewöhnlich. Doch Bestatter kann durchaus ein Traumberuf sein. Die Menschen beim Abschied nehmen würdevoll begleiten, ist eine Herzensangelegenheit. Ein Stück weiter oben auf dem Acker wohnt eine Brasilianerin, bei der es wirklich schwer fällt, sie auf eine Leidenschaft festzulegen. Sie liebt Basteln und den Kontakt zu ihren Atzelgifter Fußpflege-Kundinnen. Wie sie es aus dem fernen Brasilien "Auf den Acker" verschlagen und was ein gebürtiger Acker-Bewohner damit zu tun hat, das ist eine lange Geschichte.

Atzelgift - Karte (Foto: SWR, SWR -)
Atzelgift - Karte SWR -
STAND