Obere und Untere Hauptstraße in Horchheim

STAND

Horchheim ist mit rund 4.600 Einwohnern der viertgrößte Stadtteil von Worms. Die Hauptstraße ist über einen Kilometer lang, geteilt in einen unteren und einen oberen Teil.

Video herunterladen (16,4 MB | MP4)

Die Obere und Untere Hauptstraße ist Horchheims Hauptmeile. Sie ist sehr lang und bietet den Horchheimern Eiscafés, verschiedene Geschäfte, einen Friseursalon, Ärzte, eine Bank und auch eine Bäckerei. Früher wurde hier vor allem eins verkauft: Gurken. In Horchheim übrigens "Gummre" genannt. Entlang der Oberen und Unteren Hauptstraße fanden sich sieben Gurkeneinlegereien.

Die Kirche von Horchheim (Foto: SWR, SWR -)
Die Kirche von Horchheim SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Mann an Weinstand mit Handpuppe SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Bäcker mit Dreizack-Weck SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Das Heimatmuseum von Horchheim SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Alle sind mittlerweile weg, 1982 schloss die letzte Gurkenfabrik im Dorf. Ab und zu hat man hier die Möglichkeit eine Dorfspezialität zu probieren: Die "Horchheimer Dreizack-Weck" werden nur selten gebacken und der Ortsvorsteher muss sogar die Erlaubnis dazu geben. In der Oberen und Unteren Hauptstraße lässt sich außerdem Besonderes und Ungewöhnliches entdecken, zum Beispiel die "Rotwein-Gretel" und ihre Freundin "Frau Kuddel-Muddel".

Karte von Horchheim (Foto: SWR, SWR -)
Karte von Horchheim SWR -
STAND
AUTOR/IN