Im Süßgrund in Friedrichssegen

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Ein Film von Nadine Bühler

Friedrichssegen ist ein Gemeindeteil von Oberlahnstein und hat rund 900 Einwohner. Das Dorf liegt direkt an der Lahn, sechs Kilometer nordöstlich von Lahnstein.

Friedrichssegen war früher mal eine Bergbau-Gemeinde. Bereits 1220 suchten die Menschen hier nach Erz. 1908 wurde die Grube stillgelegt. Das im Jahr 2000 eröffnete Bergbau-Museum hält die Erinnerung an diese Zeit wach: Ausgestellt sind viele Grubenbilder und über vierzig Exponate Friedrichssegener Mineralien, wie zum Beispiel das "Emser Tönnchen".

Im Süßgrund in Friedrichssegen

Friedrichssegen Biene an Blume (Foto: SWR)
"Im süßen Grund" ist eine grüne Straße und grenzt direkt an den Lahnsteiner Stadtwald, ein Paradies für Bienen. Bild in Detailansicht öffnen
Julian Detemple kümmert sich um 150 Bienenvölker und betreibt mit einem Freund eine biologische Imkerei. Bild in Detailansicht öffnen
Beim Hausputz in der Imkerei wird eine alte Bienen-Wohnung wieder "schnieke" gemacht. Bald können neue summende Mieter einziehen. Bild in Detailansicht öffnen
Wenn es draußen im Garten gemütlich wird und es nach Kaffee duftet, dann bleiben die Menschen "Im Süßgrund" nicht lange allein. Bild in Detailansicht öffnen

Ganz am Rande des Dorfs, in der Straße "Im Süßgrund", leben die Menschen umringt von viel Grün. Die Straße macht ihrem Namen alle Ehre, denn hier gibt es wirklich Süßes zu entdecken, zum Beispiel Honig. Zwei junge Lahnsteiner gründeten hier 2010 eine besondere Imkerei. Die beiden arbeiten nach biologischen Grundsätzen und ihr Honig ist Bio-zertifiziert.

Hierzuland Karte Friedrichssegen (Foto: SWR)
STAND