Die Schulstraße in Gondorf

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Ein Film von Uwe Reiter

Gondorf liegt in der Nähe von Bitburg in der Südwesteifel und gehört zum Eifelkreis Bitburg-Prüm. Das kleine Dorf ist als Fremdenverkehrsort anerkannt und hat 353 Einwohner.

Die Straße, die wir vorstellen, ist die Einzige im Ort, die auf einer Strecke von einem Kilometer viermal den Namen wechselt: Je nachdem wohin sie führt, heißt sie etwa Hüttinger, weil sie nach Hüttingen oder Philippsheimer, weil sie nach Philippsheim führt. Schulstraße wegen der ehemaligen Schule und Hauptstraße, weil da der Dorfmittelpunkt ist.

Gondorf in Bildern

Hierzuland Gondorf Eifelpark (Foto: SWR)
Bekannt ist Gondorf durch den Eifelpark, ein Tier- und Freizeitpark, der zahlreiche Besucher in den Ort bringt. Bild in Detailansicht öffnen
Früher gab es in jedem zweiten Haus Landwirtschaft. Loni Mares hat immerhin noch 25 Hühner. Die Rinderhaltung musste sie schweren Herzens aus Gesundheitsgründen aufgeben. Bild in Detailansicht öffnen
Die alte Schule ist heute das Gemeindehaus. Hier trifft sich die Waldjugend einmal in der Woche, wie hier beim Basteln eines Insektenhotels. Bild in Detailansicht öffnen

Es gibt hier viele naturverbundene Menschen, die als Jugendliche selbst in der Waldjugend waren und heute ihr Wissen an die neue Generation weitergeben. Obwohl jeder Zweite früher Landwirtschaft betrieb, gibt es heute nur noch einen Landwirt im Nebenerwerb. Rinder werden keine mehr gehalten, nur noch Pferde und hier und da ein paar Hühner.

Den ländlichen Charakter hat die Straße aber behalten und das macht ihren Reiz aus. Es gibt zupackende Charaktere wie den Koch des Waldhotels oder sehr wandlungsfähige Menschen, die je nach Lebenssituation Koch, Schauspieler, Gladiator und Schmied sein können.

Hierzuland Gondorf Karte (Foto: SWR)
Karte Gondorf
STAND