Die Industriestraße in Speicher

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Ein Film von Jens Doumen

Speicher liegt an der Kyll etwa zwölf Kilometer östlich von Bitburg. 3.500 Menschen wohnen und arbeiten hier. Denn ein außergewöhnlich großes Industriegebiet gehört zu Speicher. Es ist ein bisschen wie das Ruhrgebiet der Eifel.

In der Industriestraße von Speicher pocht ein Pulsschlag aus Stahl. Fast alles, was aus Metall machbar ist, wird hier gemacht. Aus der ehemaligen Dorfschmiede ist eine Firma geworden, die international Großkonstruktionen aus Stahl baut. In der Bronzegießerei werden seit über 100 Jahren Kunstwerke produziert und alles, was auf Friedhöfen und in Kirchen benötigt wird.

Speicher in Bildern

Hierzuland Bronzegießer Speicher (Foto: SWR)
Bronze, Stahl, Messing, Aluminium – für die Menschen in der Industriestraße ist "Heavy Metal" eine Berufung. Bild in Detailansicht öffnen
Hauptgeschäft für die Kunstgießerei Plein sind Schriften, Engel und Kruzifixe aus Metall für Gräber. In Speicher nennt man die Gießerei deshalb "Herrgottsfabrik". Bild in Detailansicht öffnen
Die Stuco ist der größte Arbeitgeber der Gegend. 250 Menschen bearbeiten hier Metall zu Werbezwecken. Bild in Detailansicht öffnen
Das Kerngeschäft der Firma Stuco sind Werbeartikel aus Metall. Vom Karnevalsorden bis zum klassischen Porscheschlüsselanhänger. Bild in Detailansicht öffnen

Und hochwertige Werbeartikel aus Metall werden von vielen Premiummarken lieber in Speicher als in China bestellt. Bei aller Innovation ist aber eines gleich geblieben, das traditionelle Arbeiten in einem Familienunternehmen.

Hierzuland Karte Speicher (Foto: SWR)
STAND