Die Dorfstraße in Raversbeuren

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Ein Film von Christian Gallon

Raversbeuren liegt auf einem Hochplateau im nördlichen Hunsrück zwischen der Hunsrückhöhenstraße und der Mosel. Der Ort grenzt unmittelbar an den Flughafen Hahn an. 130 Einwohner leben in der ländlichen Wohngemeinde, in die es an drei Tagen im Sommer tausende Fans zum "Lott-Musikfestival" zieht.

"Lott" ist die Bezeichnung des Flurnamens auf dem das Open-Air Festival seit 42 Jahren stattfindet. Und die meisten im Ort verbinden damit eine persönliche Geschichte. Wie Familie Franz, deren Tochter von klein auf mit dabei war. Erst mit den Eltern, dann wie die meisten Kinder als "Flaschenkind" und jetzt als musikbegeisterte junge Frau. Auch ihr Vater ist damit groß geworden und ist heute einer der Organisatoren.

Raversbeuren in Bildern

SWR (Foto: SWR)
Raversbeuren liegt im nördlichen Hunsrück. Über allem ragt die Turmspitze der evangelischen Kirche. Bild in Detailansicht öffnen
Rolf Hammen ist einer der fünf Landwirte der "Dreschgenossenschaft Raversbeuren". Zusammen mit seinem Enkel Jens wird in der Familie die Tradition der Genossenschaft aufrecht erhalten. Bild in Detailansicht öffnen
Günter und Michael Sonne lauschen dem Klang ihrer Traktoren. Die meisten ihrer Maschinen stammen aus den vergangenen 70 Jahren, vom eigenen Hof oder aus dem Dorf. Bild in Detailansicht öffnen
Das Arbeiten mit Holz ist für Friedhelm Tatsch ein guter Ausgleich zu seiner Arbeit als Fluggerätemechaniker. Und die Werkstücke kommen bei der Familie und Freunden gut an. Bild in Detailansicht öffnen

Eine noch längere Geschichte hat die Dreschgenossenschaft von 1920. Die Mitglieder teilen sich zum Beispiel die Maschinen bei Saat und Ernte – darunter auch einen hochmodernen Mähdrescher. So gehört das Vergangene genauso dazu, wie das Gegenwärtige und das Zukünftige – in Raversbeuren im Hunsrück.

SWR (Foto: SWR)
Raversbeuren Karte
STAND