Die Burgherrenstraße in Hohenecken

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:05 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Ein Film von Gerhard Eisen

Umgeben von grünen Wäldern liegt Hohenecken im Pfälzerwald. Die Burg Hohenecken, aber auch ein aktives Ortsleben zeichnet die Gemeinde aus.

Hohenecken ist seit 1969 ein Stadtteil von Kaiserslautern. Der Ort hat rund 3.600 Einwohner, die B270 trennt Hohenecken in zwei Hälften. Auf dem Schloßberg thront das Wahrzeichen des Orts, Burg Hohenecken. Ein Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ruine der bedeutenden Stauferburg vor weiterem Verfall zu schützen. Der markante fünfeckige Bergfried ist weithin sichtbar.

Hohenecken in Bildern

Hobby-Schreiner Erwin Spies (Foto: SWR, SWR -)
In der Kellerwerkstatt von Hobby-Schreiner Erwin Spies entstehen Vogelhäuschen, Weihnachtskrippen und eben auch Bienenhotels im Burgenstil. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Die Burenziegen sollen den Berg rund um die Burg Hohenecken von Gestrüpp freihalten. Ziegenpaten kümmern sich regelmäßig um sie. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Die Burgschützen von Hohenecken eröffnen die Hohenecker Kerwe. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Die Burg Hohenecken thront über dem Ort. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Jeden Samstag ist Arbeitseinsatz auf der Burg für die Mitglieder des Fördervereins Burg Hohenecken. Besonders stolz macht die Mitglieder, dass ihr unermüdliches Engagement auch honoriert wird. Und sie werden sogar von der Deutschen Stiftung SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Unterhalb der Burg liegt die Burgherrenstraße, mit gut zwei Kilometern die längste Straße in Hohenecken. Eine Wohnstraße, in der es aber auch viele Geschäfte gibt. An der Straße liegen auch ein Bahnhaltepunkt, die Grundschule und die Burgherrenhalle.

Karte von Hohenecken (Foto: SWR, SWR -)
Karte von Hohenecken SWR -
AUTOR/IN
STAND