Die Brückenstraße in Helfant

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Ein Film von Elmar Babst

Helfant ist ein Ortsteil von Palzem ganz im Westen unseres Bundeslandes. So ganz will oder kann man sich dort nicht entscheiden, ob man noch zur Region Mosel oder doch schon zum Saargau gehört.

Den rund 200 Einwohnern von Helfant ist das auch ziemlich egal, haben doch fast ein Drittel der Bewohner der Brückenstraße, einen ausländischen Pass. Luxemburger, Franzosen, Portugiesen und Letten haben sich hier in den vergangenen Jahren eine neue Heimat gesucht.

Helfant in Bildern

HZL-Helfant-Solexsammler (Foto: SWR)
Raymond Niesen verbringt jede freie Minute bei seinen Velo-Solex-Mofas. Ganz besonders stolz ist er auf sein "Goldstück" mit 24 Karat. Bild in Detailansicht öffnen
Die katholische Pfarrkirche St. Bartholomäus wird wegen der gewaltigen Doppeltürme auch "Helfanter Dom" oder "Dom des Saargaus" genannt. Bild in Detailansicht öffnen
Christine Bisenius interessiert sich für die Geschichte von Helfant. Sie hat mit einigen anderen den Heimatverein gegründet, und wertet gerade Interviews mit Zeitzeugen aus. Bild in Detailansicht öffnen
Viele neue Bewohner der Brückenstraße stecken viel Geld in die Restaurierung der alten Bauernhäuser. Bild in Detailansicht öffnen

Das tut dem Aussehen der Brückenstraße gut. Die alten Bauernhäuser rund um die imposante Kirche werden gerade oder sind bereits aufwendig restauriert. Der Weg nach Luxemburg ist nicht weit, ein paar Kilometer bis zur Mosel und dann über die Brücke. Kein Wunder, dass viele den umgekehrten Weg gehen – und ein bisschen luxemburgisch-französische Kultur mit nach Helfant bringen.

Das äußert sich im Kleinen aber auch im Großen. So hat ein Luxemburger seine komplette Sammlung an Solex-Fahrrädern, die als besonderes Merkmal alle mit Hilfsmotoren ausgestattet sind, in Helfant stationiert. Nach unbestätigter Aussage ist es die größte Sammlung auf der ganzen Welt.

HZL Helfant Karte (Foto: SWR)
HZL Helfant Karte
STAND