Der Marmer Weg in Eichenstruth

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Ein Film von Gudrun Fünter

Eichenstruth ist ein Stadtteil von Bad Marienberg im Westerwald. Knapp 400 Menschen wohnen auf einer Hochebene oberhalb des Schorrbergs, einem weithin bekannten Skihang. Der Marmer Weg führt zum Schorrberg.

"Marmer Weg" heißt so viel wie "Bad Marienberger Weg". So hat schon der Straßenname mit Wäller Mundart zu tun. Eine Gruppe von "Platt-Schwätzern" trifft sich hier regelmäßig und hat viele Artikel, sogar Bücher zum Wäller-Platt veröffentlicht. Die Gruppe versucht die Mundart lebendig zu halten, auch anderen Spaß daran zu vermitteln. Ein schwieriges Unterfangen, denn die meisten "Platt-Schwätzer" sind älter, die mittlere Generation spricht schon weniger Platt, und die Jungen im Marmer Weg fast gar nicht mehr.

Eichenstruth in Bildern

Stattdessen bedienen sich Teenager, die regelmäßig am Schorrberg zusammenkommen, einer ganz eigenen jungen Sprache. Sie sind "Downhill-Biker", Bergab-Fahrradfahrer, die den Hang "shredden", also in hohem Tempo herunterfahren. Sie haben "North Shores", Holz-Hindernisse eingebaut, damit das "Shredden" des Schorrbergs auch Spaß macht. Die Fachsprache der Jungen ist wiederum den Älteren im Marmer Weg fremd. Aber sie freuen sich, dass am Schorrberg auch im Sommer was los ist, dass Abendwanderer des Westerwaldvereins etwas zu sehen bekommen. Denn die Sprünge der "Owermüllerpidder", der "Mordskerle" vom Schorrberg, sind spektakulär.

Karte Eichenstruth (Foto: SWR, SWR -)
Karte Eichenstruth SWR -
STAND