Wandercheck Die LandZeitTour

Das besondere Augenmerk der "LandZeitTour" liegt auf der Historie. An elf Stationen erfährt man eine Menge über das Leben im Hunsrück von der Römerzeit bis in die Gegenwart.

Dauer

Die Traumschleife LandZeitTour ist eine 8,5 Kilometer lange Rundstrecke bei Morbach-Hinzerath. Da nur wenige Höhenmeter zu bewältigen sind, ist sie auch für weniger geübte Wanderer und Familien mit Kindern zu empfehlen - eine ideale "Saisoneinstiegstour" also. Die LandZeitTour ist in drei Stunden locker zu schaffen.

Wandercheck - Landzeittour (Foto: swr -)
An der Burgruine Baldenau geht's los. swr -

Der Wanderweg lässt sich durchaus als ungewöhnlich bezeichnen. Die Rundstrecke bietet nicht nur Naturerlebnisse, sie vermittelt auch viel Wissenswertes über die Geschichte der Region. An elf hübsch gestalteten Stationen erfährt man eine Menge über das Leben im Hunsrück von der Römerzeit bis in die Gegenwart. Die liebevoll arrangierten Skulpturen an den Stationen wurden von Künstlern aus Hinzerath gestaltet.

Picknick an magischen Orten

Historisch gesehen ist die Burgruine Baldenau das Highlight der Tour. Die einzige Wasserburg im Hunsrück wurde 1689 von den Franzosen im Pfälzischen Erbfolgekrieg zerstört, wie so viele Burgen im Land. Einen Blick sollte man allerdings nicht nur auf, sondern auch IN das Gemäuer werfen: ein magischer Ort, geradezu ideal für ein kleines Picknick. Aber bitte, den Müll wieder mitnehmen!

Auch Naturfreunde kommen auf ihre Kosten: Der Weg führt unter anderem durch eine Ginsterlandschaft (wunderschön im Frühling) und durch Feucht-, Borstgras- und Arnikawiesen. Der BUND hat hier schon 35 Schmetterlingsarten gezählt.

Als Einkehrmöglichkeit empfehlen wir das Café Pause in Morbach-Hinzerath. Das liegt direkt am Wanderweg. Bruni Kluss und Rüdiger Luckow bieten ihren Gästen nicht nur jede Menge Kunst, sondern auch eine herzhafte Stärkung. Hier gibt es selbstgebackenen Vollwertkuchen und Pausenbrote mit Hunsrücker Schinken. Geöffnet ist von Freitag bis Sonntag ab 14 Uhr. Gruppen ab acht Personen können aber auch an den anderen Wochentagen einkehren – allerdings nur nach Voranmeldung.

Mögliche Einstiege: Am Parkplatz der Burgruine Baldenau oder am Parkplatz am Feuerwehrhaus in Morbach-Hinzerath, Striegelsbungert 4.

STAND