STAND
REZEPTAUTOR/IN

Zutaten für den Spaghettikürbis:

  • 1,2 kg Spaghettikürbis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 10 g Meersalzflocken
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 1 Kugel Büffelmozarella
  • 2 Zweige frischer Thymian
  • 1 frisch gehackte Petersilie

Zutaten für die Linsenbolognese:

  • 250 g Kirschtomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Zweige Basilikum
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 50 ml Rotwein
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 g Lauch, klein geschnitten
  • 50 g Karotten, in Würfel geschnitten
  • 150 g rote Linsen
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • 10 getrocknete Tomaten
  • 1/2 Schote Peperoni
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL brauner Zucker
  • Salz, Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

1. Heizen Sie ihren Backofen auf 140 Grad Umluft vor. 

2. Zuerst die Linsenbolognese vorbereiten. Halbieren Sie die Tomaten, und legen Sie diese in eine Auflaufform. Schälen Sie nun die Knoblauchzehen und schneiden diese in feine Scheiben. Würzen Sie die halbierten Tomaten mit Salz, Pfeffer, geben Sie nun noch einige Blätter Basilikum dazu und beträufeln sie nun noch die Tomaten mit Olivenöl. Die Tomaten werden im vorgeheizten Backofen für eine 45 Minuten gegart. 

3. In der Zwischenzeit wird die Zwiebel geschält, in Würfel geschnitten und anschließend in einem Topf mit Olivenöl angebraten. Die Zwiebelwürfel leicht braun werden lassen, um ein gutes Röstaroma zu bekommen. Fügen Sie nun noch die in Würfel geschnittenen Karotten, Lauch und Peperoni hinzu und rösten Sie sie leicht an. 

4. Nun geben Sie Ihre abgewogenen Linsen dazu, einmal kurz anrösten, umrühren, mit einem guten Schuss Rotwein ablöschen und mit den Pizzatomaten auffüllen. Das Ganze sollte mit geschlossenem Deckel bei leichter Hitze circa 30 Minuten kochen, bis die Linsen weich sind. 

5. In der Zwischenzeit den Kürbis halbieren. Die Knoblauchzehen schälen, in feine Würfel schneiden. Die Kürbishälften gut mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln und den Knoblauch gleichmäßig verteilen. Den Thymianzweig hineingeben.

6. Schneiden Sie die getrockneten Tomaten in feine Würfel. Nehmen Sie die fertig gegarten Tomaten aus dem Ofen, geben Sie diese, mit den in Würfel geschnittenen Tomaten zur Soße. Nun die Bolognese mit den Gewürzen und dem Basilikum abschmecken.

7. Der Kürbis wird für etwa 1 Stunde bei 170 Grad Umluft gebacken, die Garzeit unterscheidet sich aber je nach Größe. Einfach mal nach circa 1 Stunde mit einer Gabel hinein pieken und testen, ob er schon gar ist. Dann den Zweig Thymian entfernen und das Fruchtfleisch auflockern. 

8. Die Hälften mit der Linsenbolognese füllen. Den geriebenen Parmesan darauf verteilen und mit Mozzarella belegen.

Die Kürbishälften für etwa 10 Minuten bei 200 Grad überbacken, bis der Käse goldbraun ist. Garnieren Sie vor dem Servieren die Kürbishälften noch mit der gehackten Petersilie.

Herbstzeit ist Kürbiszeit So vielseitig ist der Kürbis

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Nur um Fratzen zu schneiden ist er viel zu schade. Aus ihm kann man auch die verschiedensten Gerichte zaubern, denn er ist rundum gesund.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
REZEPTAUTOR/IN